Josef Dachauer

Zertifizierter landwirtschaftlicher Biobetrieb
Mühlgasse 8, 2523 Tattendorf
Tel./Fax 02253 810 81

lacon qualität biologische landwirtschaft   Gutes vom Bauernhof

Weingut in der Mühle, Frontansicht

Zwischen uraltem Mauerwerk,
das von der vielen Müh' und Plag'
der damaligen Zeit erzählen könnte,
wo man noch heute die alten Mühlsteine sieht,
und in den Ritzen und Fugen
des alten Holzgebälks
das Mehl zu riechen meint...

... dort findet man einen Familienbetrieb der besonderen Art:
3 Generationen sind bemüht um Mensch, Natur, Kultur und Brauchtum!

Walk Around Tattendorf

Aktuelles
im Herbst

Aktuelles

17. Oktober 2014: Walk around Tattendorf
Erleben sie die Vielfalt wie Wein und Kulinarik eins werden.

Start: 17 Uhr am Raiffeisenplatz
Es erwartet Sie ein romantischer, genussvoller Spaziergang durch das mit Fackeln beleuchtete Tattendorf und die einmalige Chance 12 Betriebe kennen zu lernen.
Alle Genießer erhalten einen Walking Pass, mit dem Sie 1/8l Wein und eine Tattendorfer Köstlichkeit an jedem Standort bekommen.

Tattendorf ́s Winzer und Wirte garantieren Ihnen ein kulinarisches Erlebnis, welches Sie so schnell nicht vergessen werden!
Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Voranmeldung unter Tel. 02253/81432 oder weingut@heggenberger.at

Nähere Informationen: Infoblatt
Informationen der Gemeinde: Walk around Tattendorf

10. Mai 2014: 900 Jahre Tattendorf

Logo: 900 Jahre Tattendorf Die Gemeinde Tattendorf lädt ein

10. Mai 2014, 16 Uhr
zur feierlichen Eröffnung der Ausstellung

900 Jahre Mühle - Landwirtschaft und Weinbau - Handwerk in Tattendorf
Wappen Tattendorf
Mühle - antikes Bild
Programm:
Begrüßung Bürgermeister Dipl.-Päd.Dietrich Reinfrank
Grußworte Abgeordneter zum NÖ Landtag Bgm. Josef Balber
3.Präsident des NÖ Landtages Vizebgm. Franz Gartner
Ansprache des Bürgermeisters
Präsentation der Ausstellung Fam. Josef Dachauer, DI Josef Mitterer
Musikalische Umrahmung Singgruppe Tattendorf
Männersingrunde
Logo: 'In der Mühle'
Kleines Genuss-Buffet

Information der Gemeinde: 900 Jahre Tattendorf

Die Ausstellung kann man bis Jahresende 2014 besichtigen.
zu den Hofladen-Öffnungszeiten: Mi, Fr 8-11, 16-19 Uhr, Sa 8-14 Uhr
Sonn- und Feiertag nach Voranmeldung

ab 9. April 2014: Wir haben wieder geschlachtet!
Rechtzeitig vor dem Osterfest gibts wieder frisches Galloway-Rindfleisch zum Geniessen!
Im Verkauf ab 9.4.2014, Vorbestellung erbeten unter: 02253/81081

Dezember 2013: Weihnachten im Hofladen
Viele nette Geschenke für Weinliebhaber und genussvolle bäuerliche Produkte für Ihr Weihnachtsfest finden Sie ab sofort in unserem Hofladen.
Mittwoch und Freitag geöffnet bis 19 Uhr
Samstag durchgehend geöffnet bis 17 Uhr

ab 11. Dezember 2013: Liebe Rindfleisch-Genießer!
Es gibt wieder frisches Galloway-Fleisch im Verkauf ab 11.12.2013
Vorbestellung erbeten unter 02253/81081

18. Oktober 2013: Walk around Tattendorf
Ein Genussspaziergang der besonderen Art!
10 teilnehmende Wirte und Winzer bieten ihnen an diesem Abend die einmalige Chance ihre Betriebe kennen zu lernen.
Es erwartet sie ein genussvoller Spaziergang durch das mit Fackeln beleuchtete Tattendorf
sowie 10 Gänge mit Tattendorfer Schmankerl in Begleitung von Weinen die zusammengerechnet 1000 Falstaffpunkte erzielen konnten.
Genaueres entnehmen sie bitte dem Programm.

mehr Info: http://www.tattendorf.at/weinbau/walk-around-tattendorf.html

14. August 2013: es gibt wieder die "Jause für Zuhause"!
Holt euch ein Jausenpaket (pikant oder süß) - mit gratis Schneidbrett solange der Vorrat reicht!
Unser Hofladen ist ganztägig geöffnet von 8-19 Uhr !

ab 14. August 2013: BIO-Galloway Frischfleisch
Liebe Rindfleisch-Genießer!
Es gibt wieder frisches Galloway-Fleisch im Verkauf ab 14.August 2013
Vorbestellungen erbeten unter : 02253/81081

24. Juni 2013: Überreichung des Gütesiegels
Zum Gütesiegel gratulierten Hermann Schultes (Präsident der Landwirtschaftskammer NÖ), Christine Zimmermann (Obmann-Stellvertreterin Landesverband für bäuerliche Direktvermarkter NÖ) und Andreas Ehrenbrandtner (Obmann LFI NÖ)
Überreichung Gütesiegel Foto: LK/Marschik

24. Juni 2013: Überreichung des Zertifikates für Schule am Bauernhof
Überreichung des Zertifikates für "Schule am Bauernhof" durch LK-Präsident Hermann Schultes
Überreichung Zertifikat Schule am Bauernhof Foto: LK/Marschik

Familie

Aus Überzeugung und aus Liebe zur Natur:
wir sind ein biologisch wirtschaftender Familienbetrieb!

Weinbau und Kellermeister Josef: sehr naturliebend, sozial und willensstark, offen für neue Ideen, positive Einstellung zum Leben
Elfriede: kreativ und geschickt, freut sich am Umgang mit Menschen
Opa Sepp: kontaktfreudig, sehr tierliebend
Omi Anni: kocht sehr gut, arbeitet gern im Garten und der Natur
Sohn Josef: hat heuer im FJ Wieselburg maturiert und hilft im Betrieb schon fleißig mit, verantwortungsbewusst, hilfsbereit, großes technisches Wissen, logisches Denken
Tochter Theresa: vielseitig und ideenreich, besucht die Modeschule Hetzendorf
Sohn Markus: besucht die 4. Klasse VS, unser fleißiges 'Helferlein'

Unsere Familie legt viel Wert auf das Ursprüngliche - Bäuerliche - Althergebrachte und wir möchten es den Menschen durch unsere Arbeit auch näher bringen.

Leben mit der Natur

Philosophie   |   Weinbau   |   Ackerbau   |   Tiere   |   Qualität   |   Schule am Bauernhof

Unsere Philosophie

Unsere Produkte wachsen unter großer Wertschätzung und Achtung der Natur und allen Lebewesen. Wir sind bemüht, die Freude am Beruf sowie unsere Haltungen und Werte bereits den Kindern mit Führungen durch unseren Betrieb näher zu bringen.

Unsere Produkte werden seit 2008 kontrolliert und einmal jährlich von der Bio-Kontrollstelle LACON GmbH zertifiziert. Ein Teil der Produkte befindet sich noch in der Umstellungsphase.

  • Weinbau
  • Ackerbau
  • Tiere
lacon qualität biologische landwirtschaft Gutes vom Bauernhof

Leben mit der Natur

Philosophie   |   Weinbau   |   Ackerbau   |   Tiere   |   Qualität   |   Schule am Bauernhof

Weinbau

Unsere Weingärten liegen in der Thermenregion am Rande des Steinfeldes.
Die Weinbaufläche umfasst 10 ha. Das milde Klima und die steinigen Kalkböden sind die ideale Voraussetzung für unsere qualtitativ hochwertigen Weine.
Um die Böden mit den notwendigen Nährstoffen zu versorgen verwenden wir den Mist unserer biologisch gehaltenen Rinder.
Es werden ausschließlich gesunde und ausgereifte Trauben geerntet, schonend gerebelt und gepresst. Durch die gekühlte Vergärung erhalten unsere Weißweine eine frisch-fruchtige Note. Die Rotweine reifen in Holzfässern.

Folgende Sorten sind in unserer Vinothek erhältlich:

Unsere Rotweine: St. Laurent, Pinot Noir, Blauburger, Blauer Portugieser, Zweigelt

Unsere Weißweine: Grüner Vetliner, Neuburger, Goldburger

lacon qualität biologische landwirtschaft

Leben mit der Natur

Philosophie   |   Weinbau   |   Ackerbau   |   Tiere   |   Qualität   |   Schule am Bauernhof

Ackerbau

Unser landwirtschaftlicher Betrieb wird von LACON GmbH zertifiziert.

Wir bewirtschaften eine Fläche von 48 ha hauptsächlich mit Getreide: Weizen, Roggen, Dinkel, sowie Sojabohnen, Sonnenblumen, Körnererbsen und Ölkürbis.

Unsere Produkte werden zum Teil auch selber verarbeitet und in unserem Hofladen verkauft. Seit kurzem bieten wir auch Getreide und Getreideerzeugnisse an: Roggenvollmehl, Weizenvollmehl, Dinkelvollmehl, Dinkelgrieß, Dinkelkleie.

lacon qualität biologische landwirtschaft

Leben mit der Natur

Philosophie   |   Weinbau   |   Ackerbau   |   Tiere   |   Qualität   |   Schule am Bauernhof

Tiere

Seit 2008 halten wir rund um die Wiesen unserer Mühle eine kleine Galloway-Herde.

Diese robuste und besonders wiederstandsfähige Rinderrasse kommt ursprünglich aus dem schottischen Hochland. Sie ist von Natur aus klein, hornlos, leichtkalbend und hat eine stark ausgeprägte Herdenbindung.

Unsere Galloways leben ganzjährig in Feilandhaltung. Im Winter haben sie auch einen Unterstand mit Stroh, wo speziell die Mutterkühe mit den Kälbern sich gerne aufhalten.

Unsere Weingärten und Felder werden mit den Nährstoffen aus dem Mist unserer biologisch gehaltenen Rinder versorgt!

Bei einem Besuch auf unserem Hof kann man die Rinder und auch unsere glücklichen Hühner kennenlernen.
Wir freuen uns auch über Schulklassen und Ausflugsgäste. Bitte vorher telefonisch anmelden!

lacon qualität biologische landwirtschaft

Leben mit der Natur

Philosophie   |   Weinbau   |   Ackerbau   |   Tiere   |   Qualität   |   Schule am Bauernhof

Qualität

Unser Betrieb hat das Gütesiegel "Gutes vom Bauernhof" und zählt damit zu den besten Direktvermarktern Österreichs!

Das Qualitätsprogramm "Gutes vom Bauernhof" steht für bäuerliche Lebensmittelproduktion auf höchstem Niveau. Das Gütesiegel garantiert die bäuerliche Herkunft der Produkte und wird nur an gute und streng kontrollierte Betriebe vergeben, die selbst hergestellte Rohstoffe mit größter Sorgfalt verarbeiten.

Wir sind sehr stolz auf diese Auszeichnung!

Gutes vom Bauernhof

Leben mit der Natur

Philosophie   |   Weinbau   |   Ackerbau   |   Tiere   |   Qualität   |   Schule am Bauernhof

Schule am Bauernhof

Kleiner Mehlwurm auf großer Reise!
Ein Getreideerlebnistag "In der Mühle"

lebendiges, lebensnahes Lernen für 6 bis 10 jährige Kinder

Schule am Bauernhof

Mit Hilfe von "Michi" dem Mehlwurm wird aufregend und mit viel Einfühlsvermögen der Weg des Getreides bis hin zum täglichen Brot erklärt.
Die Kinder lernen von Anbau, Ernte und die Bedeutung des Getreides kennen. Sie erfahren wie man früher mühevoll das Feld bestellen musste und sehen in der ehemaligen Mühle auch einige alte Geräte.

Sie lernen kennen, wie der Bauer heute am Feld arbeitet. Es werden verschiedene Getreidesorten un ihre Bedeutung für unsere Ernährung erklärt.
Auch können die Kinder Getreide mit allen Sinnen "begreifen": Körner mahlen, Getreide verarbeiten und etwas "leckeres" aus Getreide zubereiten.

Auch ein Besuch bei unseren Hühner und Hochlandrindern ist möglich.
Wenn auch Ihre Klasse Landwirtschaft "vor Ort" erleben möchte kontaktieren Sie uns!

Unser Hofladen

Öffnungszeiten:
MI, FR 8-11h und 16-19h
SA 8-14h

Ein besonderes Erlebnis für unsere Kunden!
Selbsterzeugte hochwertige bäuerliche Produkte einkaufen und die alte Mühle besichtigen!

Unsere Erzeugnisse:
  • Erlesene Weine
  • Traubensaft
  • Liköre
  • Brände
  • Öle
  • Eier
  • Bio-Getreide
  • Dinkel-Vollmehlnudeln
  • Diverse Produkte
Preise auf Anfrage!
Gutes vom Bauernhof

Erlesene Weine

Rotweine: St. Laurent, Pinot Noir, Blauburger, Blauer Portugieser, Zweigelt
Weißweine: Grüner Vetliner, Neuburger, Goldburger
Rosewein

Die Sorte St. Laurent und Pinot Noir werden auch im kleinen Barriquefass ausgebaut.

Qualitätsweine erhältlich in 0.75 L, Landweine in 1 L Flaschen

Für besondere Anlässe: Magnumflaschen individuell händisch bemalt und geschenksmäßig verpackt (1.5 L, 3 L).

Traubensaft

Weißer und roter Traubensaft, naturtrüb, pasteurisiert
Erhältlich in 1 L Flaschen

Liköre

Rotweinlikör, Nusslikör, Dirndllikör
Erhältlich in folgenden Flaschengrößen: 0.7 L, 0.5 L, 0.2 L, 0.1 L

Brände

Blauburgerbrand, Rosebrand, Glögerbrand, Marillenbrand, Birnenbrand
Erhältlich in folgenden Flaschengrößen: 0.7 L, 0.5 L, 0.2 L, 0.1 L

Öle

Kürbiskernöl, Leindotteröl, Sonnenblumenöl
Erhältlich in folgenden Flaschengrößen: 1 L, 0.5 L, 0.25 L

Eier

Eier von unseren glücklichen Hühnern aus Freilandhaltung.

Bio-Getreide und Mehl

Dinkel, Weizen, Roggen

Diverse Produkte

Knabberkerne, Rotweinseife
nach Saison: Fruchtaufstrich, Kürbisse

Gästezimmer

Urlaub im Weinort Tattendorf

Wir bieten 3 gemütlich eingerichtete Appartments in der Badnerstraße für 2-4 Personen mit Dusche/WC, SAT-TV, Radio und Küche. Zusatzbetten möglich, auf Wunsch auch mit Babyausstattung (Gitterbett, Hochstuhl).

Preisliste 2014:

pro Person und pro Nächtigung
im Sommer: Euro 26,00
im Winter: Euro 28,00

Aufpreis für Einzelpersonen im Doppelzimmer: Euro 4,00
Aufpreis bei nur einer Nächtigung: Euro 4,00

Kinder bis 6 Jahre gratis
Kinder von 6 bis 12 Jahre: Euro 17,00

Preis = ohne Frühstück, inkl. Mwst. und Nächtigungstaxe
Preisänderungen vorbehalten

Beliebte Ausflugsziele:

  • Mühlenmuseum
    Unser Mühlenmuseum bietet auch Kunst und Kultur bei diversen Veranstaltungen wie Vernissagen, Ausstellungen und Konzerten.
    Nutzen Sie bei einem Besuch auch die Gelegenheit unseren Hofladen kennenzulernen und hochwertige bäuerliche Produkte zu erwerben.
  • Gemütliche Heurigenbetriebe im "Kleinen Ort der großen Weine"
  • Veranstaltungen:
    Tag der offenen Tür, Weinlesefest, Weinherbst
  • Auwanderwege und Spaziergänge durch Tattendorf's Weingärten:
    St.Laurent-Weinwanderweg, Marien-Wanderweg, Triesting-Au-Radwanderweg
  • Tontaubenschießplatz Piestingau
  • Golfplatz in unmittelbarer Nähe
  • Baden: Sightseeing und Einkaufsbummel, Kurpark, Spielcasino
  • Römertherme Baden

Kunst & Kultur in der Mühle

Ausstellungsraum am Schüttboden Es freut uns immer wieder sehr, dass sich so viele Künstler bereit finden auf dem ehemaligen Schüttboden der Mühle zu gastieren und wir bedanken uns für die zahlreichen schönen Darbietungen sehr herzlich!

Veranstaltungen 2014:

10. Mai 2014: 900 Jahre Tattendorf

900 Jahre Mühle - Landwirtschaft und Weinbau - Handwerk in Tattendorf
Logo: 900 Jahre Tattendorf Die Ausstellung kann man bis Jahresende 2014 besichtigen.
zu den Hofladen-Öffnungszeiten:
Mi, Fr 8-11, 16-19 Uhr, Sa 8-14 Uhr
Sonn- und Feiertag nach Voranmeldung

Information der Gemeinde: 900 Jahre Tattendorf


Ein kleiner Rückblick über bereits vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen 2013:

14. August 2013: es gibt wieder die "Jause für Zuhause"!
Holt euch ein Jausenpaket (pikant oder süß) - mit gratis Schneidbrett solange der Vorrat reicht!
Unser Hofladen ist ganztägig geöffnet von 8-19 Uhr !

1. Mai 2013: bei uns gibts die Hofjause für Zuhause !
Unsere Bio-Produkte, sorgfältig verarbeitet nach bewährten Rezepten und traditioneller Herstellung. Zum Mitnehmen und für genussvolle Stunden zu Hause!
Unser Hofladen ist ganztägig geöffnet von 8-19 Uhr !

Veranstaltungen 2011:

1. - 14. April: Ausstellung von Frau Christiane Sailer
"Kunstspaziergang" - Aquarelle und Acrylbilder
Vernissage 1. April 19 Uhr

1. - 15. Juni: Ausstellung von Frau Mag. Irmgard Kopecky

25. Juni: Buggy-Treffen der Firma Ledl

6. - 23. Oktober:
Textilkunst- und Quiltverein QuilTirol
stellt aus zum Thema "Europas Vielfalt"

Verein quiltirol

Besichtigung auch außerhalb der Öffnungszeiten gegen Voranmeldung.
quiltirol - Die Vielfalt Europas

Veranstaltungen 2010:

Juni: Helga Schmied zeigt "Russische und armenische Malerei"

Oktober: Ausstellung von Gudni Hardarson
Retrospektive 1990-2010

Dezember: Adventkonzert der Kinder-Sing- u. Volkstanzgruppe und Besuch vom Nikolaus
Während des Heurigen: Verkauf von Christbäumen aus dem Waldviertel
Die Marienthal-Darksiders Perchten zu Gast in der Mühle

Die Mühle

Die Mühle wurde bereits 1258 erstmals urkundlich genannt und nach etlichen Bränden und Verwüstungen mehrmals wiederauf- bzw. umgebaut. Sie trägt heute das architektonische Kleid des späten 18. und frühen 19. Jahrhunderts.

In jahrelanger mühevoller Arbeit gelang es unserer Familie das alte Bauwerk bis ins kleinste Detail liebevoll zu restaurieren und die wenigen, jedoch notwendigen baulichen Änderungen harmonisch in das Gesamtgefüge zu integrieren.

Unter anderem wurde, um das Wasserrecht für die Mühle zu erhalten, die desolate Francisturbine, Baujahr 1899, wieder instandgesetzt. Im Herbst 2011 wurde die Turbine revitalisiert und seither können wir unseren Strom auch in das öffentliche Netz liefern.

Ebenso restaurierte unsere Familie die prachtvolle Stuckdecke in den Privaträumen. Diese zeigt die "unbefleckte Mutter Gottes".

Die Mühle ist heute ein Museum. Kunst und Kultur finden hier bei diversen Veranstaltungen wie Vernissagen, Ausstellungen und Konzerten ihren berechtigten Platz.

Gerne sind wir bereit unseren Gästen mit einer Führung durch die Mühle die Müh und Plag der damaligen Zeit näherzubringen.

Führungen

Bei unseren lehrreichen Führungen möchten wir den Menschen die Wertschätzung für das bäuerliche Leben und Wirken näher bringen. Wir freuen uns besonders auch auf Schul- und Kindergruppen. Bitte um telefonische Anmeldung!

Kontakt

Weingut "In der Mühle"
Josef Dachauer
Mühlgasse 8
2523 Tattendorf

Tel./Fax: 02253 810 81
email:
Homepage: http://www.tattendorf.at/muehle/


Homepage-Design:
Marlies Züger
email: